logo
Antje Brockmüller
Home
Arbeitsschwerpunkte
meine Leitlinien
Was ist Heilung?
Shiatsu
Selbstregulation&Co.
Meditation
Achtsamkeit
Somatic Experiencing
NARM
Berufl. Werdegang
die alte Praxis
weitere Fotos
Interessante Links
Sprechzeiten
Kontakt
Impressum

Antje Brockmüller, Jg. 1961,  Heilpraktikerin (Shiatsu und Somatic Experiencing und NARM)

 

Allgemeines:

 

Abitur (1981)

 

Ausbildung zur Masseurin (Berufsfachschule Hamburg-Wandsbek) (1984/85)

 

Berufspraktikum im Pflegeheim Oberaltenallee (Hamburg) (1985)
 
Verdienst meines Lebensunterhaltes und diverser Aus- und Fortbildungen durch die Arbeit als Taxifahrerin in Hamburg (1986-93)

 

Stundenweise Beschäftigung beim ambulanten Pflegedienst "Rotkäppchen" (1993/95)

 

Selbständige Arbeit in der Naturheilpraxis im Hof in Ottensen (seit 1993)

 

Heilpraktikerprüfung (1997)

 

10-Std.-Festanstellung im Krankenhaus Rissen/Asklepios Westklinikum als Shiatsutherapeutin (seit 1996)

 

Dort zunächst vorwiegend für die Abteilung für Gastroenterologie tätig (bis 2000), seither ausschließlich für die Abteilung für Psychosomatik (seit 2000), seit 2014 auch als Therapeutin für Somatic Experiencing

 

2013: Umzug mit der Praxis in die Bernstorffstraße 174/St. Pauli am Rande des Schanzenviertels

 

 

Shiatsu:

 

Erste Begegnung mit Shiatsu mit Anfang Zwanzig an einer Makrobiotik-Schule (Ost-West-Zentrum) in Hamburg, daraufhin dort einige Jahre lang regelmäßige Teilnahme an Shiatsu- und Kochkursen (seit 1983).

  

Ausbildung zur Shiatsutherapeutin an der Schule für Shiatsu Berlin-Hamburg (1991-1994)

 

Selbständigkeit als Shiatsutherapeutin (Seit 1993)

 

Zertifizierung als Shiatsutherapeutin (Schule für Shiatsu Berlin/Hamburg und GSD*) (1994)

 

Post-Graduate-Course am Shiatsu-College in Norwich (England) bei Cliff Andrews, Carola Beresford-Cooke, Nicola Pooley, Paul Lundberg, Dinah Jones (1995)

 

Shiatsu-Teachertraining bei Cliff Andrews  in Münster (1996) 

 

Zahlreiche Shiatsu-Weiterbildungen u.a. bei Cliff Andrews, Pauline Sasaki, Ryokyu Endo, Saul Goodman, Ray Ridolfi, Jörg Schürpf,  Pamela Ferguson, Wilfried Rappenecker.

 

 

* Seit Mai 1992 sind Shiatsu-TherapeutInnen in Deutschland in einem Berufsverband zusammengeschlossen, der "Gesellschaft für Shiatsu in Deutschland e.V. (GSD)". Die GSD hat verbindliche Ausbildungsrichtlinien für die von ihr anerkannten Ausbildungsinstitute festgelegt, die ein hohes qualitatives Niveau garantieren sollen. Ich war seit 1992 Mitglied der GSD und bin von dieser als geprüfte Shiatsu-Therapeutin anerkannt.

 

Im Jahr 2001 bin ich aus dem Verband ausgetreten.  

 

 

 

Verständnis, Vorbeugung und Bewältigung von Trauma:

 

 

"Die homöopathische Behandlung von Traumata - Das Leben in der Krise" (Alize Timmermann)

 

3 jährige Ausbildung in Somatic Experiencing am Osterberg-Institut bei Heike Gattnar und Team (9/2011-4/2014)

 

Erteilung der Berechtigung, den Titel Somatic Experience Practitioner (SEP) zu führen,

durch die European Association for Somatic Experiencing.

 

"Kontakt und gesunde Grenzen in der professionellen Begleitung" (Michael Mokrus)

 

"Komplexes Trauma - Körperbasierte Methoden für frühes Trauma, Syndrome und Traumastrukturen" (Kathy Kain)

 

2-jährige NARM-Ausbildung (Das NeuroAffektive Beziehungsmodell - Laurence Heller)


Erteilung der Berechtigung, den Titel NARM Practitioner zu führen, durch Laurence Heller (Founder/Director NARM International).

 

"Scham, Schuld und Resilienz" (Michael Mokrus)

 

"Die speziellen Herausforderungen der Arbeit mit chronischen Schmerzen" (Maggie Phillips)

 

"Depression, Aggression und Lebensenergie" (Peter Levine)

 

"Beziehungsdynamiken - von verletzendem Verhalten zum respektvollen Miteinander"

(Michael Mokrus)

 

"Trauma & Chronic Pain" ("Trauma und chronische Schmerzen" - Janina Fisher)

 

"Putting the Pieces Together - Trauma and Dissociation" ("Die Teile zusammensetzen - Trauma und Dissoziation" - Janina Fisher)

 

"Stabilizing Unsafe Behaviour - Suicide and Self-Injury" ("Stabilisieren von unsicherem Verhalten - Suizidalität und Selbstverletzung" - Janina Fisher)

 

"Shame and Self-Loathing" ("Scham und Selbst-Hass" - Janina Fisher)

 

"Brain to Brain: Interpersonal Neurobiology & The Traumatic Transference" ("Von Gehirn zu Gehirn: Interpersonelle Neurobiologie und die traumatische Übertragung" - Janina Fisher)

 

"Dissoziation, Angst und Erstarrung im dreieinigen Gehirn - Was tun, wenn Pendulation und Titration nicht ausreichen?"  (Marianne Bentzen)

 

"Freundschaft mit der Angst schließen" (Michael Mokrus)

 

Körperlesen: Archetypen und Entwicklungstrauma  (Peter Levine)

 

"Breaking the Ice of Isolation: Understanding and Treating the Avoidant Attachment"

("Das Eis der Isolation brechen: Verständnis und Behandlung des vermeidenden Bindungsstils" - Diane Poole Heller und Maggie Phillips)

 

"How to Help Clients with Obsessive Worrying" ("Wie man Klienten mit zwanghafter Besorgnis helfen kann" - Reid Wilson und Maggie Phillips)

 

"Keys to Unlock Depression" ("Schlüssel zum Aufschließen von Depression" - Michael Yapko und Maggie Phillips)

 

"How to Use Ego-State Therapy in Clinical Practice" (Wie Ego-State-Therapie in der klinischen Praxis eingesetzt werden kann" - Wendy Lemke and Maggie Phillips)

 

Teilnahme am Therapy Mastermind Circle 2017 (Diane Poole-Heller u.a.)

 

"Die Arbeit mit der Kontakt-Existenz-Struktur" (Elisabeth Schneider-Kaiser)
 

 

Seit März 2014 Mitglied von Somatic Experiencing Deutschland e.V.

 

 

 

 Homöopathie: 

 

Aus- und Fortbildung in Klassischer Homöopathie u.a. am Hamburger Institut für Klassische Homöopathie bei Charlotte Bunsen (seit 1995)

 

Privatunterricht und Supervision bei Sabine Mittmann (SHZ-zertifizierte Dozentin für Homöopathie in Hamburg)

  

Intensive Auseinandersetzung mit der "Bombay-Methode" in der Homöopathie (Methode nach der Gruppe um die bekannten indischen Homöopathen Rajan Sankaran und Jayesh Shah - auch "New Method" genannt) (seit 2003)

 

2 Jahre Institut für Systematische Homöopathie Göttingen bei Irene Schlingensiepen-Brysch und Peter Stevens ;

 

Teilnahme an zahlreichen der regelmäßig stattfindenden Fortbildungs-Seminare bei Jayesh Shah (Bombay School of Classical Homoeopathy) in Reinbek (bei Hamburg) und Freiburg/Br.

 

 

Weitere Homöopathie-Fortbildungen bei:

 

Almasto Burmeister (SHZ-zertifizierter Dozent für Homöopathie in Hamburg)

 

Gabriela Rieberer: "Empfindungen in der Welt der Kinder"

 

Divya Chhabra (Bombay School of Classical Homeopathy)

 

Dinesh Chauhan (Bombay School of Classical Homeopathy)

 

Alize Timmerman: "Die homöopathische Behandlung von Traumata - Das Leben in der Krise"

 

Anne Schadde und Jürgen Weiland: "Die homöopathische Behandlung von Kindern und Jugendlichen"

 

Gerhard Ruster

 

Mahesh Gandhi (Bombay School of Classical Homeopathy): "Psychiatrische Erkrankungen, insbesondere Angst- und Panikerkrankungen"

 

Jane Tara Cicchetti: "Träume, Symbole und Homöopathie"

 

 

 

Erteilung der Berechtigung durch die SHZ (Stiftung Homöopathie-Zertifikat), das Zertifikatssiegel für Klassische Homöopathie zu führen (Juni 2009). Ab November 2014 lasse ich mein Zertifikat ruhen, da mein Fortbildungsschwerpunkt seit 2011 im Bereich Somatic Experiencing/körperorientierte Traumatherapie liegt.

 

 

Chinesische Medizin (TCM):

 

Akupunktur-Ausbildung (Arbeitskreis Nord der Arbeitsgemeinschaft für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin) mit Zertifikat (1997-2000)

 

Buchveröffentlichung "Traditionelle Chinesische Pulsdiagnose" (Vlg. Müller&Steinicke, München) (2001)

 

Ausbildung "Westliche Kräuter in der TCM" bei Eva Mosheim-Heinrich (August-Brodde-Schule/Wuppertal) (2001/02)

 

 

 

 

Sonstiges:

 

Fortbildungen u.a. in:

 

Cranio-Sacral-Therapie (Hugh-Milne-Institut),  

 

Chiropraktik (Wolfgang Freiwald),

 

Sotai (Thomas Stockert)

 

Kinesiologie (Nina Seifert).

  

EFT (Emotional Freedom Therapy) (Iris Gordon)

 

 

 

 

2004 wurde ich von Telse Danker in den Reiki-Meistergrad (Usui-System) eingeweiht.

 

 

Heilpraktikerin (Shiatsu, Somatic Experiencing und NARM)  | praxis/at/antjebrockmueller.de